Wie jedes Jahr und somit eigentlich schon traditionell fanden auch heuer Anfang September die NÖ Meisterschaften bei Familie Robek in Stratzing statt. Es ist jedes Jahr ein Turnier, auf das man sich schon Monate im Voraus freut.
Jedes Jahr wieder ist die Stimmung gut, die Atmosphäre und das Rundherum einfach passend und jedes Jahr wieder fährt eine Vielzahl an ReiterInnen aus Weistrach auf die NÖM. Vor allem für EinsteigerInnen ist dieses Turnier einfach ideal. Am Ende der Saison gelegen, sodass man noch den ganzen Sommer zur Vorbereitung nützen kann, nicht zu groß, sodass man sich nicht ganz verloren vorkommt, und vor allem von Weistracher Seite gut besucht, sodass man von allen Seiten Unterstützung und Tipps holen kann.
Diesmal waren es 21 Pferd/Reiterpaare vom IRC Weistrach, die den Weg ins Weinviertel gefunden haben. Darunter etwa Anja Kahlig und Daniela Haslehner, die den ersten Turnierstart wagten. Vor allem in der Sportklasse C konnten unsere StarterInnen über beinahe alle Bewerbe und in allen Altersklassen dominieren. Hier etwa Angelika Lehner mit Svört, die sich 4 Siege bei den Jugendlichen sichern konnte, oder Sandra Leimlehner, die mit Gismo in der Allgemeinen Klasse 3-mal Edelmetall mit nach Hause nehmen konnte. Auch die "alten Turnierhasen" wie Barbara Kirchmayr mit Sylgja, Hannah Chmelik oder Eva Harant kamen mit Gold nach Hause. Insgesamt 5 Titel gingen nach Weistrach, 3 an Eva & Villy in den Passdisziplinen und 2 an Hannah, ebenfalls im Pass und in der Fünfganggesamtwertung. Wir sind wirklich sehr zufrieden mit den Leistungen der Weistracher Mannschaft, doch bei 21 StarterInnen ist hier der Platz leider zu kurz um alle Ergebnisse einzeln auf zu zählen, aber wen's interessiert, der kann im Internet alles im Detail noch einmal nachschlagen, oder auch in der nächsten Ausgabe des Pöllndorfers nachlesen!

Link zur Fotogalerie

 

Anmeldung und Boxenreservierung für Gastreiter:

Das Formular für die Anmeldung und Boxenreservierung für Gastreiter findet ihr auf unserer Turnierseite - bitte das Formular am Computer ausfüllen und per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden! Außerdem das Nenngeld (Euro 25,-) und die Anzahlung für die Box (Euro 75,-) von gesamt Euro 100,- unbedingt bis Nennschluss 02.07.12 auf folgendes Konto überweisen: IBAN: AT213203300200802538, BIC: RLNWATWWASC, lautend auf IRC Weistrach Turnier.

Ohne fristgerechte Überweisung wird die Nennung nicht angenommen und keine Box reserviert!

Bitte nicht vergessen:
Zusätzlich zur Anmeldung und Boxenreservierung müssen alle ausländischen Reiter über die ÖIV (per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) nennen und der Nennung eine schriftliche Startgenehmigung ihrer FN beiliegen!

 

Vom 27. - 29. Juli 2012 finden die Österreichischen Meisterschaften Islandpferde Kinder, Jugend, Junioren, Junge Reiter auf Gut Pöllndorf in Weistrach statt!

Auf unserer Turnierseite findet ihr nun die finale Ausschreibung nach den aktuellen NDB's.

Weiters gibt's auf der Turnierseite eine Übersicht von Zimmervermietern in der näheren Umgebung!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

 

 

 

Eine kleine aber feine Frauschaft machte sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach St. Radegund zu den Österreichischen Meisterschaften.
Mit dabei wieder zwei Kinder, Fanny Müller und Johanna Kirchmayr, außerdem die jugendliche Newcomerin Angelika Lehner, die ja bereits bei den Jugendmeisterschaften zeigte, dass von ihr und Svört noch viele tolle Ergebnisse kommen werden. Die Youngsters haben ihre Bewerbe allesamt dominiert und konnten viele Goldmedaillen und gute Platzierungen erreiten, unter anderem auch den von Karl Piber ausgerufenen Nachwuchspreis, der mit 450 Euro für das Team dotiert war.

Barbara Kirchmayr konnte mit Silgja den T2B für sich entscheiden und belegte im Fünfgang den 4. Platz. Eva Harant entschloss sich bei diesem Turnier auf den Start in der Klasse der Jungen Reiter zu verzichten, um bei den Erwachsenen mit zu mischen. Dies gelang mit einem 2. Platz im Passrennen und einem 6. Platz im Speedpass. Da einige ausländische StarterInnen am Start waren (unter anderem auch Weltmeister Beggi Eggertsson), konnte sie mit ihren Platzierungen den Österreichischen Meistertitel im Passrennen und den Vizemeistertitel im Speedpass erreichen.

Hannah Chmelik und Varmi entschieden den Fünfgang, das Passrennen 150 m und den Speedpass in der Klasse der Junioren für sich. Viktoria Weber mit Tjaldari belegte den 5. Platz im Freestyle und wurde Vizemeisterin in dieser Prüfung.

Das Wetter bescherte uns zwar keine wirklichen Freuden, die Weistracher Ergebnisse dafür umso mehr.

 

Unter Service - Pöllndorfer gibts die aktuelle Vereinszeitung zum Ansehen!