Wie alle zwei Jahre, findet auch heuer wieder eine Islandpferde Weltmeisterschaft statt. Diesmal in Berlin. WMHannahJohanna

Für Österreich dürfen bei diesem Großevent 5 Jugendliche und 7 Erwachsene starten, zusätzlich gibt es zwei Reservereiter, falls kurzfristig ein Pferd oder ein Reiter nicht starten kann.
Uns als Verein freut es ganz besonders, dass in diesem Jahr mit Hannah Chmelik und Johanna Kirchmayr, zwei Reiterinnen des IRC Weistrachs, die Reise zur WM nach Berlin antreten dürfen. 

Für Hannah ist es bereits der 4. WM Start, erstmals ist sie allerdings mit ihrer Passerin Òlga frá Hurdarbaki zu einer WM unterwegs und wird in der Passprüfung PP1 starten. 
Johannah Kirchmayr hat sich erstmal als Reservereiterin qualifiziert und wird mit Náttfari frá Eikarlundi die Reise antreten um hoffentlich ebenfalls in der PP1 starten zu können.
Schon in zwei Tagen werden sich die beiden mit Òlga und Náttfari auf den Weg in die deutsche Hauptstadt machen, um schon vor dem Beginn der WM auf der Anlage trainieren zu können. Die WM findet dann von 4. bis 11. August statt. 

Katharina Brandl von miia.at hat alle WM Starter befragt, wie es ihnen so kurz vor der Abreise nach Berlin geht. Hier könnt ihr das Interview von Hannah und Johanna lesen, oder auf der ÖIV Homepage durch die Steckbriefe der WM Teilnehmer scrollen. 

Laut vorläufigem Zeitplan findet die PP1 am 8. August nachmittags statt, über die Homepage der WM 2019 kann ein Livestream gekauft werden! 

Liebe Hannah, liebe Johanna, wir wünschen euch eine gute Reise nach Berlin, sammelt ganz viele Erfrahrungen, reitet eine gute Passprüfung und kommt gesund und voller neuer Eindrücke wieder nach Hause! Wir werden euch von hier aus die Daumen drücken :)
Viel Spaß!