2018 11 Jugend TitelbildUm zu sehen, was der goldene Herbst bietet, die Natur zu erleben, aber auch um zur Ruhe zu kommen, haben wir mit unseren Jugendlichen einen schönen Nachmittag im Wald verbracht. Danke an Birgit für deine kreativen Ideen und die nette Begleitung durch den Tag.

Zuerst haben wir uns sportlich betätigt. Und zwar beim Tannenzapfenweitwurf. Mehrere Runden und verschiedene Zapfen brachten immer andere Gewinner hervor. Wir hatten Spaß!

Dann wurden kleine Teams gebildet. Der Wald wurde bedachtsam blind und sehend erkundet. Oder auch erfühlt. Wie viele Menschen passen auf wie kleine Baumstämme? Findest du deinen Baum wieder? Schaut euch die Fotos dazu in der Galerie an.

Teamwork und Erfindungsreichtum waren gefragt beim Gestalten eines großen Waldmandalas.Dabei wurde darauf geachtet, das zu nehmen was der Wald uns sozusagen freiwillig gibt. Jede und jeder konzentrierte sich penibel darauf, ja nichts zu zertreten und keine Pflanzen auszureißen!

Gemütlich ließen wir den Nachmittag ausklingen. Bei Tee, selbstgebackenen Keksen von Doris und einer Fantasiereise zum Thema Wald.

Einige Fotos findet ihr in der Galerie :-)

Eva und Doris für das Jugendreferat