2018 09 16 TTTT 5kBei strahlendem Herbstwetter sind am Sonntag, dem 16. September, die zwei Katharinas vom ÖIV und von miia.at mit Sack und Pack bei uns in Pöllndorf angekommen, um mit unseren Jugendlichen den offiziellen Trail auszuprobieren.

Die Aufgaben: Ein Tor öffnen, durchreiten und wieder schließen, ein eng gesteckter Slalom, Schenkelweichen über eine Stange, Rückwärtsrichten durch ein L, über eine Plastikplane reiten, einen Rappelsack hinterherziehen, einen Regenponcho am Pferd an- und wieder ausziehen, eine Fahne von einem Hütchen ins nächste befördern, absitzen, rund ums Pferd laufen, welches unterdessen in einem vorgegebenen Kreis stehen zu bleiben hat, aufsitzen, noch ein kurzes Hütchenspiel.

Zuvor durften die Stationen vom Boden aus begutachtet und nach Lust und Laune unterm Sattel ausprobiert werden. Das war wichtig. Denn so verloren Plane, Poncho und vor allem der mit Blechdosen gefüllte Rappelsack viel von ihrem Schrecken. Nur einer unserer Vierbeiner blieb standhaft bei seiner vorgefassten Meinung, dass im Rappelsack der Leibhaftige steckt.   

Wer danach noch wollte, konnte gegen die Zeit reiten. Und weil unsere Mädls so flott waren, konnten wir quasi eine Senior-Aktiv-Gruppe aufbieten und den Trail selbst ausprobieren. Danach gab es noch Pizza für alle Teilnehmer.

Vielen Dank an die zwei Katharinas für den tollen Nachmittag und auch an unsere Birgit, die als Übungsleiterin dabei war und uns bei den Stationen geholfen hat.

Einige Impressionen gibt's in der Fotogalerie.