26 Paare vom IRC Weistrach gingen bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften in Langschwarza an den Start. Es gab viele schöne Erfolge, also viele Schleifen und Medaillen. Johanna Kirchmayr gewann mit Hani bei den jungen Reitern die Gesamtwertung im Viergang Sport A/B, Angelika Lehner wurde mit Tjaldur Dritte. In der Kinderklasse wurde Johanna Osterkorn mit Aria in der Gesamtwertung Viergang Sport C ebenfalls Dritte.

Hier der Überblick über alle Leistungen:

 

Andres Osterkorn (AL) und Heillandi: Platz drei im T6 (4,20 P), Platz neun im T8 (4,93 P), Platz zwei im V9 (5,46 P), Platz zwölf im V5 (4,13 P)

Angelika Lehner (JR) und Andri: Platz zwei im F9 (4,60 P), Platz sechs im T7 (4,70 P), Platz fünf in der PP2 (1,09 P)

Angelika Lehner und Tjaldur: Platz drei im T2 (6,09 P), Platz vier im V2 (5,37 P)

Anja Kahlig (AL) und Solon: Platz vier im Speedpass (9,45 Sek), Platz eins im 250-m-Passrennen (26,64 Sek), Platz fünf im F2 (3,86 P, im Pass Eisen verloren), Platz neun im T3 (4,40 P)

Barbara Kirchmayr-Urban (AL) und Snaelda: Platz fünf im Speedpass (9,54 Sek), Platz sieben in der PP1 (3,33 P), Platz zwei im 250-m-Passrennen (27,75 Sek)

Beate Kaltenegger (AL) und Moli:  Platz zwei im F2 (5,64 P), Platz sechs in der PP1 (3,67 P), Platz zehn im T4 (4,30 P)

Diana Ahrer (JG) und Ljomi: Platz elf im T8 (4,87 P), Platz elf im V9 (4,97 P), Platz 15 im V5 (4,67 P)

Elena Starzer (KI) und Kaspar: Platz eins in der G4 (5,42 P), Platz eins im V5 (5,50 P), Platz zwei im V3 (5,60 P), Platz vier im T8 (4,10 P)

Elisabeth Horner (KI) und Gapur: Platz zwei im T7 (5,00 P), Platz drei im V9 (4,90 P), Platz sechs im V3 (4,87 P)

Gloria Auer (JG) und Ina: Platz zwei im T6 (5,00 P), Platz vier im T7 (4,67 P), Platz 9 im V5 (5,20 P)

Hannah Chmelik (AL) und Olga: Platz acht in der PP1 (3,25 P)

Hannah Hagler (JG) und Huga: Platz vier im T7 (4,67 P), Platz zwölf im T8 (4,50 P), Platz zwölf im V9 (4,93 P), Platz 16 im V5 (3,67 P)

Johanna Kirchmayr (JR) und Hani: Platz eins im V1 (6,47 P), Platz zwei im T1 (6,27 P)

Johanna Kirchmayr  und Sylgia: Platz eins im Speedpass (8,60 Sek) , Platz drei in der PP1 (2,88 P), Platz eins im Gaedingakeppni (7,981 P; in diesem Bewerb gibt es Punkte zwischen 5 bis 10)

Johanna Osterkorn (KI) und Aria: Platz eins im V9 (5,33 P), Platz vier im V3 (5,37 P), Platz drei im T8 (4,27 P), Platz vier im T7 (4,60 P)

Leni Leichtfried (JG) und Lif: Platz drei im T8 (5,25 P), Platz fünf im V5 (5,33 P), Platz zehn im V9 (5,03 P)           

Lilli Zelsacher (JG) und Dalla: Platz drei im V9 (5,46 P), Platz sieben im V5 (5,23 P), Platz fünf im T8 (4,75)

Lilli Zelsacher und Flugar: Platz eins im Speedpass (9,33 Sek), Platz eins in der PP1 (4,21 P), Platz eins im 250-m-Passrennen (27,46 Sek), Platz zwei im F2 (5,60 P, erste in NÖ), Platz zwei im T4 (4,43 P)

Madeleine Wimmer (JG) und Skari: Platz vier im T8 (4,92 P), Platz 13 im V5 (4,97 P)

Mara Jaidhauser (JR) und Kengala: Platz eins im T 5 (4,87) Platz zwei im T8 (5,42 P), Platz drei in der PP2 (1,92 P), Platz drei im F9 (4,87 P)

Martina Wintersberger (JR) und Storkur: Platz fünf im T7 (4,75 P), Platz drei im T8 (5,00 P), Platz fünf im F9 (3,77 P), Platz vier in der PP2 (1,71 P)

Michaela Hagler (AL) und Svala: Platz neun im V5 (5,00), Platz zehn im T8 (4,53 P)

Paula Chmelik (JR) und Nattdis: Platz eins in der PP1 (5,42 P), Platz zwei im Speedpass (8,97 Sek)

Paula Chmelik und Ösp: Platz vier im F9 (3,83 P)

Romy Pölz (JG) und Gwendo: Platz eins in der G4 (5,54 P), Platz eins im V5 (5,88 P), Platz zwei im T8 (5,50 P)

Sophie Horner (JG) und Austri: Platz fünf im T3 (4,67 P), Platz sieben im V2 (5,07 P)

Sophie Horner und Kiljan: Platz eins im T7 (5,42 P), Platz drei im V5 (5,54 P)

Valentina Hagler (KI) und Tindra: Platz vier im V5 (3,60 P), Platz sieben im V3 (4,67 P), Platz fünf im T7 (4,43 P)

Verena Kirchmayr (AL) und Laki: Platz drei im T3 (6,17 P), Platz sieben im V2 (5.40 P)